Behandlung von Angstpatienten

Die Angst vor dem Zahnarzt – gemeinsam besiegen!

Sie fühlen sich unbehaglich und nervös beim Gedanken an Zahnbehandlungen?
Das ist nichts Ungewöhnliches: Bei sehr vielen Erwachsenen löst allein der Gedanke an den nächsten Zahnarztbesuch feuchte Hände, Herzrasen, Magenschmerzen oder Schweißausbrüche aus. Oft überträgt sich die Zahnarztangst der Eltern zudem auf die Kinder. Wenn Sie aber aus Angst vor den Zahnarztbesuch über Jahre hinweg nicht zu den wichtigen Kontrollterminen gehen, entsteht ein Teufelskreis mit ernsthaften Auswirkungen: Weil kleinere Behandlungen nicht rechtzeitig erfolgen, vergrößern sich Probleme, Schmerzbelastung und Angst – genauso wie die Gesundheitsgefährdung. Uns ist Ihre Gesundheit am Herzen und wir möchten unbedingt verhindern, dass Ihr Wohlbefinden leidet.
In jedem Fall ist es uns sehr wichtig, dass Sie sich in unserer Praxis wohlfühlen. Dazu bieten wir allen Patienten ein Ambiente zum Entspannen. Durch unser Konzept, Sie vor, während und nach der Behandlung intensiv zu betreuen, überwinden unsere Patienten in den meisten Fällen ihre Befürchtungen.
In der ersten Sitzung geht es um das gegenseitige Kennenlernen und die Befundaufnahme. Nur, wenn Sie Vertrauen zum Behandler haben, sollten Sie danach weitere Schritte unternehmen. Eine eventuelle Behandlung erfolgt dann entweder in kleinen Schritten zum Ausprobieren – das gelingt bei ca. 70 % der Patienten – oder bieten wir auch die Möglichkeit zur Behandlung in Sedierung.

 

Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gern.